Wirksam und sicher

Evidenz-basierte Lösungen
für die psychische
Gesundheit.

Wissenschaftlich
fundiert

Die Wirksamkeit unserer Programme wurde durch wissenschaftliche Studien belegt. Daher arbeiten wir seit Tag eins mit renommierten Universitäten und Forschungsinstituten zusammen und evaluieren die Effektivität unserer Angebote kontinuierlich. Zusätzlich führen wir umfangreiche Tests und Fokusgruppen mit Betroffenen und Behandlern durch, auf deren Basis wir die Funktionalität, Sicherheit und Usability unserer Programme fortlaufend optimieren. Natürlich basieren unsere Programme inhaltlich ausschließlich auf evidenzbasierten Techniken und Methoden aus Forschung und Praxis der Psychotherapie. So stellen wir sicher, dass unsere Angebote den höchsten Standards entsprechen.

Laufende Studien

Alkohol (Erwachsene)

Randomisierte, kontrollierte Studie zur Förderung der nachhaltigen Aufnahme evidenzbasierter Anschlussmaßnahmen nach stationärem Alkoholentzug mit mentalis Appstinence

Depression (Erwachsene)

Randomisierte, kontrollierte Studie zur Unterstützung der ambulanten Nachsorge nach stationärer Depressionsbehandlung mit mentalis Phönix

Depression (Jugendliche & junge Erwachsene)

Randomisierte Kontrollgruppenstudie zur Veränderung der Symptomschwere, der Nutzung ambulanter Anschlussbehandlungen sowie Reduktion direkter und indirekter Krankheitskosten

Abgeschlossene Studien

Essstörungen

Randomisierte, kontrollierte Studie zur Reduktion von Körperunzufriedenheit und Essstörungssymptomen mit mentalis Eat Healthy

Stress

Randomisierte, kontrollierte Studie zur Reduktion von Stress mit mentalis In Balance

Depression

Randomisierte kontrollierte Studie zur Reduktion depressiver Symptomatik mit mentalis Phönix

Alexithymie

Randomisierte, kontrollierte Studie zur Reduktion von Alexithymie und der Verbesserung von Emotionserkennungsfähigkeiten

Prokrastination

Randomisierte, kontrollierte Studie zur Verbesserung von allgemeiner und akademischer Prokrastination

Depression

Randomisierte, kontrollierte Pilotstudie zur Reduktion depressiver Symptomatik mit mentalis Phönix

Alkohol

Machbarkeitsstudie zum Umgang mit problematischem Alkoholkonsum mit mentalis Alcontrol

Verhaltenssucht

Machbarkeitsstudie zum Umgang mit Verhaltenssüchten

Schlaf

Randomisierte, kontrollierte Pilotstudie zur Reduktion depressiver Symptomatik mit mentalis Phönix

Das sagt der Experte

Prof. Dr. Matthias Berking

Scientific Advisor

„Die positiven Effekte der mentalis Programme wurden in klinischen Studien wissenschaftlich nachgewiesen. Diese Studien weisen deutlich darauf hin, dass die innovativen Komponenten der Programme die Attraktivität für den Anwender erhöhen. Damit steigt auch die Anwendungshäufigkeit. In aktuellen Studien erforschen wir zudem, inwieweit sich dadurch die Effektivität noch weiter steigern lässt.“

Wissenschaftliche
Publikationen

1

Lukas, C. A., Eskofier, B., & Berking, M. (2021). A gamified smartphone-based intervention for depression: Randomized Controlled Pilot Trial. JMIR Mental Health, 8(7).

2

Lukas, C. A., & Berking, M. (2021). Blending group-based psychoeducation with a smartphone intervention for the reduction of depressive symptoms: Results of a randomized controlled pilot study. Pilot and Feasibility Studies, 7(1), 1-8.

3

Lukas, C. A., Trevisi Fuentes, H., & Berking, M. (2019). Smartphone-based emotion recognition skills training for alexithymia – A randomized controlled pilot study. Internet Interventions, 17, 100250.

4

Glomann, L., Hager, V., Lukas, C. A., & Berking, M. (2019). Patient-centered design of an e-mental health app. In T. Z. Ahram (Ed.), Advances in Intelligent Systems and Computing (pp. 264-271). Springer.

5

Lukas, C. A., & Berking, M. (2018). Reducing procrastination using a smartphone-based treatment program: A randomized controlled pilot study. Internet Interventions, 12, 83–90.

6

Kollei, I., Lukas, C. A., Loeber, S., & Berking, M. (2017). An app-based blended intervention to reduce body dissatisfaction: A randomized controlled pilot study. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 85(11), 1104–1108.

7

Lukas, C. A., & Berking, M. (under review). A smartphone-based intervention to reduce problematic drinking: A feasibility study.

8

Lukas, C. A., Fuhrmann, L., & Berking, M. (in prep.). Reducing stress using a sensor-enriched smartphone intervention. Results from a randomized controlled trial.

mentalis Labs
Technologische Innovationen

Smart Interventions

Algorithmen-basierte Personalisierung von Interventionsinhalten.

Evidenzbasierung

Evaluation der Wirksamkeit der mentalis Programme mit Hilfe randomisierter kontrollierter Studien.

Monitoring

Nutzerfreundliche Erfassung von Gesundheitsparametern mit Hilfe von Smartphone-Sensorik und Verfahrens des Maschinellen Lernens.

Just-in-Time-Interventions

Automatisierte Applikation von Interventionen genau zum richtigen Zeitpunkt.

Avatarforschung

Tamgochi reloaded – Aber jetzt hilfst Du Dir selbst

Affective Computing

Automatisierte Emotionserfassungen anhand von Mimik und Intonation.

Bio-Feedback-Verfahren

Gesundheitsförderung durch Erfassung und Rückmeldung unbewusst ablaufender Körperprozesse (u.a. mit Hilfe moderner Radarverfahren und kabelloser EMG-Technologie).

Approach-Avoidance-Modifikations-Trainings

Verhaltensmodifikation durch Veränderung präkognitiver Reaktionstendenzen.

Sie möchten mehr über unsere Forschungstätigkeiten erfahren? Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt

Zentrale

+49 911 148968 0